E-Learning in der Beauty Branche: So lassen Sie Ihr Team glänzen

e-learning in der beauty branche

E-Learning in der Beauty Branche lässt Teams von Kosmetiker*innen und Friseure und Friseurinnen ihre Fähigkeiten verbessern und sorgt so für ein besseres Kundenerlebnis. Warum das so ist und welche Vorteile E-Learning in der Beauty Branche bringt, zeigt Ihnen dieser Artikel.

5 Vorteile von E-Learning in der Beauty Branche

Kosmetik, Nageldesign, Fußpflege, Styling und Massage: Die Beauty Branche hat viele Facetten. Die meisten Studiobetreiber wissen, dass der Schlüssel zum Erfolg in kompetenten Mitarbeitenden liegt. Sie sind es, die das Geschäft „am Laufen halten“ und wegen denen Kunden immer wieder kommen. Deshalb sollte die Weiterbildung des Teams eine hohe Priorität haben. E-Learning erhöht die Kompetenz des Teams und bietet zahlreiche Vorteile. Fünf davon stellen wir Ihnen jetzt vor.

Besser als die Konkurrenz sein

Mit E-Learning halten Sie Ihr Team immer am Laufenden. Make-Up Techniken, Frisurenstylings und Produktschulungen sind nur einige mögliche Inhalte. Weiterbildung verschafft Ihnen einen Vorsprung. Denn am Ende setzen sich jene Studios am Markt durch, die am Zahn der Zeit sind.

Kosten bei teuren Schulungen sparen

Schulungstage, Workshops und Kurzausbildungen sind kostenintensiv. Viele Studiobetreiber übernehmen diese Kosten für ihr Team teilweise oder komplett. Diese Kosten ersparen Sie sich, wenn Sie selbst eine E-Learning Lösung anbieten. Die anfänglichen Implementierungskosten sind immer noch viel geringer als regelmäßige Präsenzschulungen.

Ortsunabhängig lernen

Kosmetiker*innen und Friseure und Friseurinnen und Masseure arbeiten nicht am Schreibtisch. Deshalb muss die E-Learning Lösung mobile-first und von jedem Smartphone aus zugänglich sein. Dank mobiler App lässt sich Wissen so vermitteln, wie es Ihr Team braucht. Spezielles E-Learning für die Beauty Branche nimmt darauf Rücksicht.

Inhalte selbst bestimmen

Ihr Team und Sie bestimmen, welche Lerninhalte sinnvoll sind. Sie können allgemeine Inhalte aus unserer kostenlosen Kursbibliothek wählen (wie Hygieneschulungen). Die Inhalte können auch unkompliziert aus dem Team selbst kommen. So kann eine erfahrene Mitarbeiterin etwa ein Smartphone-Video von einem Frisurenstyling aufnehmen. Mit einigen erklärenden Worten wird daraus ein Schulungsvideo, das sich alle anderen Teammitglieder, sogar über Standorte hinweg, einfach ansehen können.

Weiterbildung leicht zugänglich machen

Mobiles E-Learning ist leicht zugänglich und unabhängig von Zeit, Ort oder finanziellen Mitteln. Für einige Ihrer Teammitglieder ist z.B. eine zweitägige Schulung mit vielen Umständen verbunden. Allein aus Gründen der Kinderbetreuung kann das schon zur Herausforderung werden. Mit mobilen Lerninhalten kann sich Ihr Team jederzeit Wissen aneignen. Sogar abends von der Couch aus.

Spannendes E-Learning für Kosmetiker*innen, Friseure und Friseurinnen & Co.

E-Learning in der Beauty Branche klingt zunächst abstrakt. Deshalb zeigen wir Ihnen nun einige konkrete Anwendungsfälle.

Nageldesign Techniken

Jede Jahreszeit bringt neue Nageldesign Trends mit sich. Mit entsprechenden Schulungsvideos stellen Sie sicher, dass diese Trends nicht an Ihrem Team vorbeiziehen. Jede(r) Kollegin/Kollege kann ein Video von einem Design mit einigen Erklärungen aufnehmen. Der Rest des Teams hat diese jederzeit griffbereit auf dem eigenen Handy und kann sich somit eine wertvolle Fähigkeit aneignen.

Produktschulungen

Ihr Team sollte die Produkte, mit denen es arbeitet, genauestens kennen. Ob Pflegeprodukte, Haarfärbemittel oder sogar die eigene Studiolinie – Ihre Mitarbeitenden sollten wissen, wie man diese einsetzt. Auch sollten Sie Kunden über die Vorteile, Inhaltsstoffe und Zusammensetzung bestens informieren können. Kurze Produktvideos oder Texte vermitteln dem Team das nötige Wissen. Dies lässt sich sogar mit Quizfragen ergänzen, sodass die Inhalte noch leichter zu verinnerlichen sind.

Trendfrisuren

E-Learning für Friseure und Friseurinnen kann neue Schnitt- und Stylingtechniken vermitteln. Ihre Kunden freuen sich über ein breites Angebot, das über den Standard hinausgeht. Videoanleitungen sind die ideale Möglichkeit, um Techniken weiterzugeben, ohne intensive Schulungstage zu organisieren.

Neue Behandlungsmethoden in der Hautpflege

Auch vor der Hautpflege machen Trends nicht Halt. Erweitern Sie Ihr Angebot, indem Sie das Team in neuen Behandlungsmethoden schulen.

Arbeitsabläufe

Wie werden die Dinge in Ihrem Studio gehandhabt? Insbesondere für neue Teammitglieder sind Informationen zu Arbeitsabläufen sehr hilfreich. Schritt-für-Schritt Anleitungen und „Do’s and Dont’s“ geben Orientierung. Auch für das bestehende Team ist dies eine praktische Hilfestellung, wenn sich Mitarbeiterinnen bei einzelnen Arbeitsschritten unsicher sind.

Fazit

E-Learning in der Beauty Branche bietet Ihnen zahlreiche Wettbewerbsvorteile und das ohne teure Schulungen und Workshops. Eine mobile Lernapp holt Ihr Team da ab, wo es steht. Anders als beim klassischen E-Learning, lernt Ihr Team zeit- und ortsunabhängig und gleichzeitig praxisnah. Wir sind Ihr Sparringpartner in Sachen E-Learning. Kontaktieren Sie uns gerne kostenlos und unverbindlich und wir zeigen Ihnen, wie auch Sie E-Learning in Ihrem Studio einsetzen können.

Vorheriger Beitrag
Wissensmanagement in Unternehmen: Die unverzichtbare Kunst, Mitarbeiterwissen zu dokumentieren
Nächster Beitrag
E-Learning in der Hotellerie: smart, praxisnah und unterhaltsam

Artikel zu ähnlichen Themen

scope creep im e-learning
Scope Creep im E-Learning: 6 Tipps für erfolgreiche Projekte
DSGVO im E-learning
DSGVO – klar, kein Problem!
Action Mapping im E-Learning E-Learning für Unternehmen keelearning keeunit
Action Mapping im E-Learning: das Geheimnis hinter zielgerichtetem Lernen